Zur Web-Version: Web-Version öffnen
Rollentausch

Liebe Kollegen und Kolleginnen,

mein Start in das perfekte Wochenende wurde mir in den letzten Minuten vor dem wohlverdienten Feierabend verdorben.

Ihr fragt euch warum?

Es ist kurz vor 16:30 Uhr. Die ersten Fenster werden geschlossen, der Feierabend scheint bereits anzubrechen. Ich gehe noch schnell aufs Klo, da auch ich pünktlich Feierabend machen will.

Beim Betreten sehe ich bereits, dass die Klopapierrolle ausgedient hat: Auf der Rolle liegen noch zwei, bereits geribbelte und nicht mehr verklebte Papiere, die prompt auf den Boden fallen, als ich den Deckel der Halterung hebe. Klingt komisch, ist aber so.

"Okay, im Schrank sind ja bestimmt noch ein paar Rollen"

Ja, eine. Ich tausche also die Rollen und gehe nach meiner Notdurft in den Keller um neue zu holen. So macht man das!

Ich überlege kurz, ob ich gleich eine ganze Packung mitnehmen sollte, um diese auf den anderen Toiletten zu verteilen. Ich entscheide mich für ja, obwohl ich davon ausgehen muss, dort ausreichend Rollen vorzufinden.

Der Hammer

Auf meinem Weg lag als erstes die Toilette im Pausenraum: Eine Rolle in Benutzung, keine Reserve

Als nächstes schaue ich in den Unterschrank des zweiten Klos – im Bereich Web – nach. Eine Rolle in Benutzung, keine Reserve

Hätte ich auch keine neuen Rollen verteilt, hätten wir auf keinem der von uns genutzten Toiletten Toilettenpapier. Kann man sich kaum vorstellen, oder?

Denkt bitte ALLE zukünftig daran!!

gotoMEDIA | Spielplatzstraße 19 | 33129 Delbrück | Telefon +49 (0) 52 50 / 70 85 - 700
E-Mail info@gotomedia.de | Internet gotoMEDIA.deImpressum | Datenschutz
Newsletter abmelden