Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

St. Georgen und Neuried nutzen Crossiety

13.01.2020

Kommunen nutzen Neujahrstreffen für den offiziellen Start mit Crossiety - dem digitalen Dorfplatz für cleveres Zusammenleben, um eine bessere Vernetzung der Bürger zu ermöglichen und durch Kommunikation das lokale Miteinander zu stärken.

Kommunikationsberater Dr. Gerd Kalkbrenner im Dialog mit Bürgern auf dem Neujahrsempfang in St. Georgen.
Bürgermeister Jochen Fischer präsentiert die neuen Kommunikationsmöglichkeiten.

Ganz gezielt haben die Projektverantwortlichen der beiden baden-württembergischen Kommunen St. Georgen und Neuried die letzten Monate für alle vorbereitenden Maßnahmen genutzt. Es wurden in Crossiety Gruppen gebildet, Meldungen sowie Veranstaltungen angelegt und die Werbemaßnahmen vorbereitet. Nun war es endlich soweit. Am Donnerstagabend, 09.01.2020 erfolgte auf dem Neujahrsempfang in der Gemeinde Neuried der offizielle Rollout und am Freitag, 10.01.2020 fiel der Startschuss in St. Georgen. Nun stehen den 13.500 Einwohnern von St. Georgen sowie den fast 10.000 Bürgern in Neuried alle Funktionalitäten zur Verfügung, um auf dem Dorfplatz Informationen abzurufen oder eigene Beiträge zu verfassen, eigene Gruppen zu bilden und Wissenswertes aus den Gruppen abzurufen oder über den CrossChat sich mit anderen Bürgern auszutauschen. 

Über alle Altersgruppen hinweg verbindet Crossiety Bürger, Vereinsmitglieder, Verantwortliche in Rathäusern, Einzelhandel und Unternehmen, Gruppen in Schulen, Kindergärten, Nachbarschaften, bei Freizeitaktivitäten, so dass mehr Nähe, Verbundenheit und Engagement entstehen. Als lokales sowie vertrauenswürdiges soziales Netzwerk intensiviert Crossiety das lokale Zusammenleben. In der Schweiz nutzen schon über 35 Kommunen die bewährte Kommunikationslösung. Die Bürger sind begeistert, dass Crossiety sowohl am Computer als Webseite wie auch als App auf dem Smartphone/Tablet genutzt werden. Und auch nicht angemeldete Bürger können die mit dem öffentlichen Status eingestellten Veranstaltungen und Meldungen über den PC oder ein Tablet abrufen. „Crossiety soll das ersetzen, was früher der Dorfplatz war“, erklärt Kathrin Frenz, Leiterin des Stadtmarketings in St. Georgen. Die Digitalisierung ist in aller Munde, aber welche konkreten Vorteile kann sie erzielen. Der Bürgermeister der Gemeinde Neuried Jochen Fischer ist begeistert, dass mit dem digitalen Dorfplatz Crossiety nun die Chancen für jeden Bürger erlebbar werden.

Jan Petring

Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten und wünschen eine individuelle Beratung?

Kontaktieren Sie uns telefonisch unter 0 52 50 / 70 85 - 722 oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Zum Nachlesen

Wir freuen uns, bald von Ihnen zu hören

gotoMEDIA  |  Spielplatzstraße 19  |  33129 Delbrück  |  Telefon +49 (0) 52 50 / 70 85 - 700  |  E-Mail nfgtmdd

gotoMEDIA
Spielplatzstraße 19
33129 Delbrück
Telefon +49 (0) 52 50 / 70 85 - 700
E-Mail nfgtmdd